Die graue Farbe als Highlight in der Einrichtung

Die Popularität der Farbe Grau hat in den letzten Jahren enorm zugenommen. Sie gilt als neutrale und trotzdem elegante Farbe, die mit vielen anderen Farben und Einrichtungsstilen kombiniert werden kann. Außerdem dient sie häufig als Grundlage, um andere Dekoelemente und Farbmuster mit in den eigenen Stil reinzunehmen.

Vorteile der Farbe Grau in Wohnräumen

  • Die graue Farbe ermöglicht innovative und aufregende Designs in jedem Wohnraum. Sie gilt in der Regel als Grundlage und wird zuerst in den Raum integriert. Danach folgen passende Farbkontraste, Muster und Möbel.
  • Grau passt ideal mit anderen Farben zusammen. So entsteht zum Beispiel bei den Farben Grau und Rosa ein idealer und warmer Kontrast. Etwas kühler aber genauso schön wirken Grau und Weiß zusammen.
  • Grau ist als Farbe populär und ist äußerst praktisch. Nach zwei Jahren brauchen Sie eine Veränderung? Ändern Sie einfach die Kombinationsfarbe. Mit Grau passt fast alles zusammen!
  • Die Ausstrahlung der Farbe ist enorm ruhig und wirkt sich damit auch auf den eigenen Alltag aus. Ruhige und vor allem relaxende Stunden stehen an der Tagesordnung.

Dinge, die es bei der grauen Farbe zu beachten gilt

  • Die graue Farbe ist in vielen verschiedenen Hell- und Dunkeltönen erhältlich. Dadurch kann man mit den Farben enorm viel spielen. Sie muss aber auch gekonnt eingesetzt werden.
  • Die Hintergründe von grauen Möbeln und Accessoires sollten entweder in Cremefarben, Weiß oder Rosa bzw. Pink gehalten werden.
  • Für größe Räume bietet sich der Griff zu dunkleren Grautönen an. Gerade wenn diese mit großen Fenstern und einer hohen Lichtintensität ausgestattet sind.
  • Die Beleuchtung spielt bei dem Griff zur grauen Farbe eine wichtige Rolle. Intensives Weißlicht sollte vermieden werden. Stattdessen bietet sich eine punktgenaue Leuchtkraft an.